14 Nov 2018

Die Montage des Frontaufstellers beginnt

Heute war ein schlechter Tag, denn ich habe wieder eine Lektion in "mache deine Geldbörse auf" erfahren dürfen. Die Ursache ist leicht erklärt die Auswirkungen verursachen mir allerdings weitere 150 Flockinos die ich aber leider natürlich nicht an meine "Kunden" weitergeben kann.
Was war passiert?
Ich könnte mich in den Hi.ern beißen, aber manchmal sollte man auch die Geschäftsbedingungen lesen. Dort stand das es zu einer geringfügigen Abweichung von +/- 0,1 mm kommen kann. Meine 3D-Zeichnung wurde mit 0.2 mm Vorspannung für den Spannstift geplant, was eindeutig zu knapp war. Diese Toleranz hatte mein Prototyp in CarbonPU locker weggesteckt. Das georderte Teil aus Sinterit gefertigt, ist zwar sehr hart aber dafür weniger dehnfähig, was zu diversen Brüchen bei der Montage führte.


Das dieses Teil nach der Montage fixiert ist, ist dieses nur ein Problem während der Montage. Konnte es ohne Riss montiert werden, passt es für immer und ist fertig für den Versand. Aber bei den meisten der Teile brach ein Spannbügel auf. So kann und will ich das nicht verschicken. Ein neues Design musste her, zu mindestens für den unteren Halter. Mehr dazu demnächst.
Die Montage der Teile für den oberen Halter gingen jedoch ohne Probleme von statten. Vermutlich durch das etwas stärkere Design gab hier keine Probleme.   

   

Mit Hilfe des Dremmels werden nur noch die Stiftlängen angepasst. Der Rest ist wieder Warten auf das Neuteil für unten.

Written by  0 comment
Read 1836 times Last modified on Donnerstag, 24 November 2022 11:55
Rate this item
(0 votes)

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.