Was in 2013 mit einer eigentlich ganz verrückten Idee begann, hat sich inzwischen zu einer meiner großen Leidenschaften entwickelt. 
Lotus Elise S1, eines der letzten wirklichen Leichtbaufahrzeuge an der man noch selbst Hand anlegen kann.

...Alles rund um meine Elise

Meine Lotus Elise

Meine Lotus Elise
Mai/19/2013 Neues aus Effe's Hexenküche
Was ursprünglich aus der Not heraus geboren wurde, ein nicht mehr lieferbares Teil selbst herzustellen, hat sich nun zu einem meiner Haupttätigkeiten entwickelt. 

Kleine Modifikation für meine Elise

Neues aus Effe's Hexenküche

Neues aus Effe's Hexenküche
Mär/29/2018 Motorsport 1979-1992
Nichts ist so alt wie Geschichte. Trotzdem möchte ich hier kurz meine Motorsportlichen Aktivitäten dokumentieren. Diese Seiten werden jedoch erst im Winter 2018/19 vielleicht gerade realisiert.

Ein kleine Historie

Motorsport 1979-1992

Motorsport 1979-1992
Aug/26/2018 Das Projekt Fronthaubenaufsteller ist abgeschlossen - ein Resümee
Endlich ist das Projekt der Fronthaubenhalter für mich abgeschlossen. Alle "Investoren" sind inzwischen mit Ihren Teile versorgt und können nun im Frühjahr 2019 ihre Fahrzeuge mit diesem kleinem Gimmick aufpeppen. Da es am Ende der Aktion (http://car-crowd-funding.com/index.php/crowdprojekte/elise-s1-frotdeckelhalterung) auf Car-Crowd-funding.com nur neun Interessenten waren, die sich wirklich dafür erwärmen konnten, hätte ich eigentlich vernünftiger Weise alles abblasen müssen. Das Projekt lag mir tatsächlich aber am Herzen. Um die Kosten dennoch einigermaßen in einer akzeptablen Größe zu halten habe ich mich dann am Ende entschlossen eine Losgröße von insgesamt 15 Stück zu ordern. Die restlichen Teile könnte ich ja immer noch über Ebay, Seloc und ähnliche Plattformen versuchen an den Mann zu bringen. 
Das Projekt Fronthaubenaufsteller ist abgeschlossen - ein Resümee
Jan/01/2019 Rostschutz beginnt bei den Kleinigkeiten
Rostschutz und Lotus Elise ? Nun nicht alle Teile sind aus Alu oder GFK. Es gibt tatsächlich noch Punkte am Auto wo herkömmliches Eisen oder Stahl zur Anwendung kommt. So zum Beispiel die Heckstreben des Überrollkäfigs und dessen Verschraubung zum Chassis. Die konstruktiven Gründe dieses Versteifungsabschlusses verschließen sich Mir komplett, vermutlich war das einmal in Schönheit sterben. Wie auch immer, durch seine Konstruktion ist dieser Bereich geradezu prästiniert für Rostblüten, da sich Wasser und Dreck dort ansammelt und langsam vor sich hingammelt. Im Extremfall verliert der Überrollbügel seine Versteifung nach hinten und damit einen wichtigen konstruktiven Punkt zur Sicherheit und Steifigkeit.     Den meisten Besitzern von S1 aber auch S2/3 Modellen fällt diese Stelle nicht auf, den Sie haben ja keine praktische Klappclam so wie ich. Mir hingegen ist diese Stelle seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge.Abhilfe soll ein kleine 3D-Druckteil schaffen, das dieses Stelle abdichtet und damit verhindert das sich Dreck und Wasser dort einnisten können.   Im Bild hier wurde der Deckel in CarbonFil(TM) gedruckt. Aber die thermische Belastung ist an dieser Stelle sehr gering, so das man auch durchaus PLA, oder PETG Filamente verwenden kann. Die entsprechende Datei zum selber ausdrucken könnt Ihre euch aus dem Lotusforum.de aus der Filebase (https://www.lotus-forum.de/WBB/filebase/index.php?file/32-rostschutz-beginnt-bei-den-kleinigkeiten/) kostenlos downloaden. Für alle die über keinen eigenen 3D-Drucker verfügen und auch keinen Buddy kennen der das für Sie macht, kann man bei mir diese 2 Kappen gegen eine Unkostenbeitrag von 5€ (PLA) oder 9€ (CarbonFil) zuzüglich der Frachtkosten bekommen. Allerdings mache ich keine Zusagen zu Lieferterminen. Es kann also durchaus ein paar Wochen dauern bis Ihr die Teile von mir bekommt. Aktuell ist mein Drucker mit einer wöchentlichen Bruttodruckzeit von fast 148 Stunden fast dicht. Aber es wird aber besser, ein weiterer Drucker wird angeschafft. Wer interssse hat einfach ein mail an mich franz@balleis.com (mailto:franz@balleis.com)
Rostschutz beginnt bei den Kleinigkeiten
Apr/16/2019 Wir packen aus
Wir packen aus
Apr/25/2019 Meine Lotus Elise

Willkommen auf der Seite von Fabax.de 

Die Seite wurde wieder vollkommen neu überarbeitet. Die aktuelle Homepageversion 9.0  ist mit seinem neuen Design und den Funktionalitäten in Richtung "geschlossener Blog" entwickelt worden.

Es gibt also sozusagen zwei Welten auf dieser Seite.


Den "öffentlichen Bereich", den jeder Besucher ohne Einschränkung besuchen und durchstöbern kann. Hier stelle ich zum Beispiel meine realisierten Projekte vor. Der Besucher kann sich einen Überblick über meine Arbeiten machen, ohne jedoch diese zu kommentieren oder bei aktuellen Projekten und Entwicklungen aktiv mit dabei zu sein.
Als "registrierter Benutzer " bieten ich natürlich noch bei weitem mehr Möglichkeiten an. Sie können jeden Beitrag kommentieren oder auch Verbesserungsvorschläge machen. All diese Aktionen sind auf genau diese Benutzergruppe beschränkt. Sie können hier aber auch Projekte einsehen, die noch nicht öffentlich gemacht wurden, wie zum Beispiel <Upps>  das können Sie als nicht registrierter Benutzer natürlich leider nicht lesen. Ebenfalls besteht die Möglichkeit von den einzelnen 3D-Objekten für die Elise den erforderlichen G-Code herunterzuladen. Damit besteht die Möglichkleit einzelne Bauteile sich anfertigen zu lassen.  Also am besten bei mir registrieren lassen, damit Sie den vollen Zugriff auf alle Informationen haben.

 

Viel Spaß beim Stöbern 

 

Ach ja, noch ein paar Kleinigkeiten.

Die Seite befindet sich immer noch noch im (Wieder)Aufbau. Dadurch können einzelne Links oder auch ältere Beiträge noch nicht richtig verlinkt sein. Teilweise fehlen ältere Beiträge noch ganz. Aber ich arbeite daran. 

Home

Nach nur 2 Monaten kann ich den 1000'sten Besucher auf Fabax.de begrüßen.

Im Schnitt sind das ungefähr 18 Besucher täglich. Ich bin wirklich begeistert von diesem 2 Monatsergebniss. Jeder der selbst eine Webseite betreibt, weiß das dieses Ergebnis nicht ganz ohne ist. Es ist nicht einfach eine Webseite immer interresant und aktuell zu halten. Das Internet ist eine **H**e** und verzeit nichts. Wenn man zum Beispiel nur eine Wochre inaktiv ist, merkt man schon deutlich wie die Klicks abnehmen.
Ich bemühe mich diese Seite weiter aktuell und interessant für die Lotusgemeinde zu halten. Glaubt mir da sind noch einige Ideen in meinem Köcher !

Übrigens, warum nutzt Ihr nicht die Kommentarfunktion, die inzwischen an jedem Artikel möglich ist. Die Kommentare werden von mir anymisiert, keine Angst hier werden mit Sicherheit keine Mailadressen weitergegeben. Mich würde aber eure Meinung über die einzelnen Beiträge interessieren um mich weiter zu optimieren....

So nun geht es an's verschleifen meiner Airbox. Die ist inzwischen fast fertig. Muss nur noch lackiert werden.   

Published in Latest news
Dienstag, 21 Mai 2019 02:21

Was ist neu und was ist geplant ?

21.05.2019 - V.9.3.9    Projektzeit : (7 )  -   19070 Stunden 

heute abewnd....

17.05.2019 - V.9.3.8    Projektzeit : (5 )  -   1900 Stunden 

Das Internet ist ein "Haifischbecken".Seit gestern lassen sich die K2 Artikel mit meinem Editor
nicht mehr richtig bearbeiten. Bis man kuckt sind alle gemachten Erfassungen verschwunden. Die
behindert natürlich etwas. Fehler ist gemeldet..Lösung da warte ich noch drauf.

16.05.2019 - V.9.3.7     Projektzeit : (6 )  -   1895 Stunden 

Eine Vorrichtung wurde eingebaut die das Problem an der Heckclam verbessert wenn man diese 
wieder montieren will.

Dir Forumsaktion der Löschstäbe auf www.lotus-forum.de ist heute für mich nun endlich
abgeschlossen. Auch wenn man versucht diese Dinge möglichst komfortabel abzuwickeln. Es
bleibt dennoch eine Menge an Arbeit.

Die Kommentarfunktion für Beiträge ist ab heute freigegeben und aktiviert. Ab jetzt können
Besucher Ihre Meinungh zu den einzelnen Beiträgen hinterlassen. Natürlich wird es hier auch
nur automatismen in limitierter Art geben. Freigegeben werden diese Kommentarte esrt nach
Sichtung durch den Admin. Ich möchte einfach vermeiden das hierbei versteckte Werbung oder
politische Äußerungen mir ungewollten Ärgewr oder zusätzlich Arbeit auflastet.

14.05.2019 - V.9.3.6     Projektzeit : (16 )  -   1889 Stunden 

Ich habe mich schon einige Tage nicht mehr gemeldet. Was zum einem dem Muttertag und zum anderen 
einer Menge von Kleinarbeiten geschuldet war. Aber alles der Reihe nach.

a) Airbox Anflanschplatte ist nun laminiert und soll möglichts schnell mit der Box verklebt
werden.
b) Ein kleines 3D-Gadget an meiner Heckclam erleichtert die Montage meiner Heckclam.
c) Der Samstag Vormittag war voll verplant eine neue Sitzkonsole für den Beifahresitz zu bauen.
Heute werden die letzten Anpassungen gemacht, dann kann er lackiert werden.
d) meine neuen Sidescopes aus Carbon müssen gefinished werden. Mal sehen was daraus wird.

Ob es hierzu noch einzelne Beiträge oder Artikel gibt werde ich noch sehen

Published in Latest news
Freitag, 17 Mai 2019 11:22

Airbox - Montagerahmen

Published in Airbox
Donnerstag, 09 Mai 2019 06:33

Formenbau, ein weiteres Kapitel

Published in Airbox

Der heutige Nachmittag stand voll unter der Devise so viele Formen vorzubereiten wie möglich. Damit ich morgen in einem Rundumschlag viele Formen gleichzeitig um einen Level nach vorne schaufeln kann. Von Tag zu Tag werde ich mutiger. Gleichzeitig lerne ich mit jeder Form oder Laminat dazui. Und glaubt mir da kann man vieles falsch machen. Morgen sind folgende Aktionen geplant.

  • Die Sidescopeform wird weiter optimiert, da sind noch Bereiche die nochmals überarbeitet werden müssen.
  • Wie bauen eine Bodenplatte für die Airbox
  • Der Formenbau des Heckabschluss wird fertiggestellt

 

Published in Airbox
Mittwoch, 01 Mai 2019 09:45

Airbox - ein kleiner Zwischenbericht

Published in Airbox