11SP_. SP_JULI 2020

Die letzten beiden Tage wurden dazu verwendet die gedruckten Einzelteile nun zusammenzukleben und endgültig einzupassen.

Published in Airbox
11SP_. SP_JULI 2020

Wie bereits erwähnt bin ich nun auf ein neues Material umgestiegen. PET-G soll mittelfristig meine PLA Materialen ersetzen. Allerdings habe ich noch nicht die optimalen Verarbeitungsparameter gefunden um dieses Material problemlos zu drucken. Noch kämpfe ich mit dem Schrumpfen, Siehe Foto unten.


Echt ärgerlich ist das Material jedoch in seiner Farbechtheit. Die Rolle PET-G sollte RAL2000 sein. Aber warum auch immer mitten in der Rolle bekommt Sie eine echt üblen Blaustich, wie man an der Luftansaugung gut sehen kann.

 
Bis jetzt war ich mit den Produkten der Firma [zensiert] sehr zufrieden, aber das geht nun gar nicht. Morgen werde ich einmal mit den Jungs telefonieren.
Teil 2 ist auch bereits angefertigt.
 

Teil 3 befindet sich im Druck. Morgen geht es an das zusammenkleben 

Published in Airbox
11SP_. SP_JULI 2020

Die letzten Tag habe ich dazu benutzt nun einige Passmodelle anzufertigen um die endgültige Form des Luftfilterkastens zu ermitteln. Dieses Verfahren mach deshalb Sinn, weil die Druckzeit der endgültigen Teile weit über 24 Stunden beträgt. Somit kann ich schneller auf die Teilergebnisse zugreifen

Published in Airbox
11SP_. SP_JULI 2020

Es gibt Dinge die glaubt man einfach nicht, aber passieren tun sie dennoch. Nach ca. 8 Stunden Druckzeit kommt es zu einem technischen Problem an meinem Drucker. Das Ergebnis seht Ihr in dem Bild unten.
 

Was war passiert ?

Published in Airbox
11SP_. SP_JULI 2020

Während meines Heckclamprojektes ist der Luftfilter ja in die linke Seitenwange versetzt worden um weiteren Platz zu schaffen.
 
Damals noch ohne 3D-Drucker wurden umfangreiche Kunststoff-Lötarbeiten nötig um den Standard-Luffilterkasten entsprechend anzupassen.

Published in Airbox