09 Jun 2020

Teil 3 von Blink blink, Farbe ist nicht alles

Carpe diem...Der nächste Gießversuch.
Ganz brav habe ich dieses mal 48 Stunden gewartet, bevor das neue Ergebnis ans Tageslicht beförderere. Diesesmal sollen einige andere Dinge gleichzeitig auch noch mit getestet werden.
  1. Wie ist die Ausformbarkeit nach 48 Stunden ?
  2. Wie hoch ist die Detailtreue ?
  3. Wie viel Farbe muss man dem Harz eigentlich zuführen ?

Mit dem Zwischenziel bin mehr als zufrieden. Die Richtung stimmt. Der 2.Versuch bringt mich schon einen großen Schritt weiter das Gießharzverfahren anzuwenden.
Aber erst einmal der Reihe nach...

1) Die Ausformbarkeit
Kaum macht man was in der Produktbeschreibungs steht, schon funktioniert es auch. Allerdings ist das Ausformen noch etwas schwerfällig und man muss etwas aufpassen das man das Teil nicht verkratzt. Eine Ausformnase wäre nicht schlecht, die man später abtrennt.

2) Antworten zur Detailtreue
Das von mir verwendete Harz zeigt eine ausgezeichnete Detailtreue. Es bildet die E11 Nummer sehr genau und scharf ab. Allerdings werden auch die kleinen Luftblasen meiner ersten Teilform sichtbar und der Übergang des restlichen Materials.

3) Der Farbanteil
Der Farbeanteil bei Rot passt schon mal nicht schlecht. Ein andere Frage dürften dann die schwarzen Gläser werden. Der Farbstoff ist heute per post angekommen.


Was steht als nächstes an....

In den nächsten Tagen werden die ersten Test mit schwarzen Gläsern durchgeführt. Allerdings mit einer neuen Gußform für Außen.



Hier lesen Sie den Rest der Blinkergläser
Written by  1 comment
Read 493 times Last modified on Samstag, 08 August 2020 16:21
Rate this item
(0 votes)

1 comment

  • Comment Link Dominik posted by Dominik Sonntag, 19 Juli 2020 16:36

    Saubere Arbeit, habe auch Streuscheiben Giessen lassen, da wurde das Harz im Vaakum entgaset und der Guss getempert für die Festigkeit. So als Input

    Report

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.