Was in 2013 mit einer eigentlich ganz verrückten Idee begann, hat sich inzwischen zu einer meiner großen Leidenschaften entwickelt. 
Lotus Elise S1, eines der letzten wirklichen Leichtbaufahrzeuge an der man noch selbst Hand anlegen kann.

...Alles rund um meine Elise

Meine Lotus Elise

Meine Lotus Elise
Mai/19/2013 Neues aus Effe's Hexenküche
Was ursprünglich aus der Not heraus geboren wurde, ein nicht mehr lieferbares Teil selbst herzustellen, hat sich nun zu einem meiner Haupttätigkeiten entwickelt. 

Kleine Modifikation für meine Elise

Neues aus Effe's Hexenküche

Neues aus Effe's Hexenküche
Mär/29/2018 Motorsport 1979-1992
Nichts ist so alt wie Geschichte. Trotzdem möchte ich hier kurz meine Motorsportlichen Aktivitäten dokumentieren. Diese Seiten werden jedoch erst im Winter 2018/19 vielleicht gerade realisiert.

Ein kleine Historie

Motorsport 1979-1992

Motorsport 1979-1992
Aug/26/2018 Das Projekt Fronthaubenaufsteller ist abgeschlossen - ein Resümee
Endlich ist das Projekt der Fronthaubenhalter für mich abgeschlossen. Alle "Investoren" sind inzwischen mit Ihren Teile versorgt und können nun im Frühjahr 2019 ihre Fahrzeuge mit diesem kleinem Gimmick aufpeppen. Da es am Ende der Aktion (http://car-crowd-funding.com/index.php/crowdprojekte/elise-s1-frotdeckelhalterung) auf Car-Crowd-funding.com nur neun Interessenten waren, die sich wirklich dafür erwärmen konnten, hätte ich eigentlich vernünftiger Weise alles abblasen müssen. Das Projekt lag mir tatsächlich aber am Herzen. Um die Kosten dennoch einigermaßen in einer akzeptablen Größe zu halten habe ich mich dann am Ende entschlossen eine Losgröße von insgesamt 15 Stück zu ordern. Die restlichen Teile könnte ich ja immer noch über Ebay, Seloc und ähnliche Plattformen versuchen an den Mann zu bringen. 
Das Projekt Fronthaubenaufsteller ist abgeschlossen - ein Resümee
Jan/01/2019 Rostschutz beginnt bei den Kleinigkeiten
Rostschutz und Lotus Elise ? Nun nicht alle Teile sind aus Alu oder GFK. Es gibt tatsächlich noch Punkte am Auto wo herkömmliches Eisen oder Stahl zur Anwendung kommt. So zum Beispiel die Heckstreben des Überrollkäfigs und dessen Verschraubung zum Chassis. Die konstruktiven Gründe dieses Versteifungsabschlusses verschließen sich Mir komplett, vermutlich war das einmal in Schönheit sterben. Wie auch immer, durch seine Konstruktion ist dieser Bereich geradezu prästiniert für Rostblüten, da sich Wasser und Dreck dort ansammelt und langsam vor sich hingammelt. Im Extremfall verliert der Überrollbügel seine Versteifung nach hinten und damit einen wichtigen konstruktiven Punkt zur Sicherheit und Steifigkeit.     Den meisten Besitzern von S1 aber auch S2/3 Modellen fällt diese Stelle nicht auf, den Sie haben ja keine praktische Klappclam so wie ich. Mir hingegen ist diese Stelle seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge.Abhilfe soll ein kleine 3D-Druckteil schaffen, das dieses Stelle abdichtet und damit verhindert das sich Dreck und Wasser dort einnisten können.   Im Bild hier wurde der Deckel in CarbonFil(TM) gedruckt. Aber die thermische Belastung ist an dieser Stelle sehr gering, so das man auch durchaus PLA, oder PETG Filamente verwenden kann. Die entsprechende Datei zum selber ausdrucken könnt Ihre euch aus dem Lotusforum.de aus der Filebase (https://www.lotus-forum.de/WBB/filebase/index.php?file/32-rostschutz-beginnt-bei-den-kleinigkeiten/) kostenlos downloaden. Für alle die über keinen eigenen 3D-Drucker verfügen und auch keinen Buddy kennen der das für Sie macht, kann man bei mir diese 2 Kappen gegen eine Unkostenbeitrag von 5€ (PLA) oder 9€ (CarbonFil) zuzüglich der Frachtkosten bekommen. Allerdings mache ich keine Zusagen zu Lieferterminen. Es kann also durchaus ein paar Wochen dauern bis Ihr die Teile von mir bekommt. Aktuell ist mein Drucker mit einer wöchentlichen Bruttodruckzeit von fast 148 Stunden fast dicht. Aber es wird aber besser, ein weiterer Drucker wird angeschafft. Wer interssse hat einfach ein mail an mich franz@balleis.com (mailto:franz@balleis.com)
Rostschutz beginnt bei den Kleinigkeiten
Apr/16/2019 Meine Lotus Elise

Willkommen auf der Seite von Fabax.de 

Die Seite wurde wieder vollkommen neu überarbeitet. Die aktuelle Homepageversion 9.0  ist mit seinem neuen Design und den Funktionalitäten in Richtung "geschlossener Blog" entwickelt worden.

Es gibt also sozusagen zwei Welten auf dieser Seite.


Den "öffentlichen Bereich", den jeder Besucher ohne Einschränkung besuchen und durchstöbern kann. Hier stelle ich zum Beispiel meine realisierten Projekte vor. Der Besucher kann sich einen Überblick über meine Arbeiten machen, ohne jedoch diese zu kommentieren oder bei aktuellen Projekten und Entwicklungen aktiv mit dabei zu sein.
Als "registrierter Benutzer " bieten ich natürlich noch bei weitem mehr Möglichkeiten an. Sie können jeden Beitrag kommentieren oder auch Verbesserungsvorschläge machen. All diese Aktionen sind auf genau diese Benutzergruppe beschränkt. Sie können hier aber auch Projekte einsehen, die noch nicht öffentlich gemacht wurden, wie zum Beispiel <Upps>  das können Sie als nicht registrierter Benutzer natürlich leider nicht lesen. Ebenfalls besteht die Möglichkeit von den einzelnen 3D-Objekten für die Elise den erforderlichen G-Code herunterzuladen. Damit besteht die Möglichkleit einzelne Bauteile sich anfertigen zu lassen.  Also am besten bei mir registrieren lassen, damit Sie den vollen Zugriff auf alle Informationen haben.

 

Viel Spaß beim Stöbern 

 

Ach ja, noch ein paar Kleinigkeiten.

Die Seite befindet sich immer noch noch im (Wieder)Aufbau. Dadurch können einzelne Links oder auch ältere Beiträge noch nicht richtig verlinkt sein. Teilweise fehlen ältere Beiträge noch ganz. Aber ich arbeite daran. 

Home
Donnerstag, 25 April 2019 12:21

Was ist neu und was ist geplant ?

25.04.2019 - V.9.2.9      Projektzeit : ( 6 )  -   1830 Stunden 

Der Artikel "jetzt ist die Luft raus" wurde fertiggestellt.
Neuer Artikel "Wir packen aus" erzeugt.

24.04.2019 - V.9.2.9      Projektzeit : ( 14 )  -   1824 Stunden 

Beitrag Backe,backe ..... fertiggestellt.
Heute wurde die erste CFK Grunfform laminiert. Bin gespannt ob ich damit überhaupt was anfangen kann
Der neue Artikel "jetzt ist die Luft raus" wurde teilweise erstellt.
Einige Beiträge wurden aus latest News entfernt.

"Stoltz wie Harry"
Natürlich haben meine alten Seiten schon einige K-User besucht jedoch ist das Schnee von gestern,
denn diese Infos sind seit der feindlichen Übernahme duech "russiche Dienstleistungsanbieter von
Einzelhandelskauffrauen mit eigenem Bauchladen" leider nicht mehr verfüggbar.

Seit einem Monat habe ich nun wieder begonnen die Zugriffe auf meine neue Seite neu zu zählen.
Mit 600 Usern in den letzten 4 Wochen bin ich nun echt zufrieden. Es zeigt das sich doch einige
für diese Seite interesssieren.

18.04.2019 - V.9.2.8      Projektzeit : ( 5 )  -   1810 Stunden 

Die letzte Hauptform meiner Airbox liegt nun im Vakuum.Die anfänglichen Problem mit der Verarbeitung
gehören langsam der Vergangenheit an. Nachdem nun die Airbox in Form gebracht ist, werde ich meinen
Heckclamabschluß nochmals von neuem in Form bringen. Ein erster Bericht sollte noch heute folgen.
Ich hoffe ich komme noch dazu.

Der Extruder in meinem 3D-Drucker hat mal wieder das zeitige gesegnet. Ich muss also hier erst einmal einen neuen Hotend
verbauen, damit ich mit meinen Carbonteilen weiterkomme.

16.04.2019 - V.9.2.7      Projektzeit : ( 11 )  -   1805 Stunden 

Das Wochenende wurde dazu genutzt ein weiteres Teil auf den Echteinsatz vorzubereiten. Die
Airbox, die aktuell aus Design und Kostengründen nur als PLA-Prototyp vorhanden ist. Wurde nun
als GFK-Form abgenommen, um das Ganze nun als CFK-Teil anzufertigen. Ein eigener Bericht
hierzu folgt in den nächsten Tagen.
Heute wird der letzte Teil der 4-teilgen Form angefertigt. Ab dann beginnt das Abenteuer
wieder ganz von Neuem. Mein erstes Teil in Kohlefaser soll das Eregbnis meiner nächsten
Bemühungen sein. Last die Spiele wieder neu beginnen :)

13.04.2019 - V.9.2.6      Projektzeit : ( 7 )  -   1794 Stunden 

Die Nasenseuche ist nun Vergnagenheit. Jedoch hat sie sich nur 10 cm zum Erdmittelpunkt verlagert ++
und ist zur Rachenseuche mutiert. Das von der Generalität verhängte Garagenverbot zwingt mich
den aktuellen Projektplan umzuschmeißen und Arbeiten zu erledigen die im beheizten Werkstattkeller
möglich sind.

10.04.2019 - V.9.2.5      Projektzeit : (  )  -   1787 Stunden 

Nach einer mehrtägigen Auszeit ( Nasenseuche ) beginne ich nun langsam wieder Fahrt auzunehmen.
Einge Seitenbeiträge werden aus der Homepage entfernt. Sie sind jedoch über die Tag-Cloud,
oder Kategoriern leicht zu erreichen.
Der Beitrag "ist deiner auch zu kurz" wurde veröffentlicht.
Ein alter Beitrag über das Projekt Heckclam wurde wieder hergestellt.

04.04.2019 - V.9.2.4       Projektzeit : (+4h )  -   1787 Stunden 

Webseite
Auf der Webseite wurde jetzt eine Projektseite für den Zahnriemenschutz eingebaut.
Leichtes Riemenrad mit Ebayauktion verlinkt.
Projekt
Die Negativform des Heckteils konnte ich einigermaßen retten. Mehr darüber in
einem eigenen Artikel.Wenn ich wieder Zeit habe.
 

02.04.2019 - V.9.2.3       Projektzeit : ( + 6h )  -  1783 Stunden 

Das 6.Bauteil für den Zahnriemenschutz ist nun fertig und bereit zur Montage. Ein
entsprechender Bericht folgt in den nächsten Tagen. Was noch fehlt ist das letzte Teil
das den Rahmenschutz auf der rechten Seite abschließt. Die ersten Teilzeichnungen sind
hierfür bereits erstellt.
Kleinvieh macht auch Mist. 
Als kleine Abendlektüre habe ich heute wieder einmal eine alten Beitrag aus 2016 
wiederhergestellt. Da auf der Projektseite dieser Bericht relativ häufig angeklickt
wurde ( Wenn auch ohne Erfolg ) wurde der Beitrag leichtes Riemenrad von mir aus
der alten Datenbank rekonstruiert und wieder hergestellt.

 

01.04.2019 - V.9.2.6       Projektzeit : ( + 7h )  -  1777 Stunden 

Der 1.April macht seinem Namen alle Ehre. Es gibt Tage da verliert man einfach. Wider 
besseren Wissens, habe ich die Negativform meines unteren Heckclamabschlussteil aus
Zeitgründen einteilig laminiert, wird schon gehen.
Resultat.... Geht natürlich nicht, ich bringe diese Form niemals am Stück vom Original.
Da ist mal wieder Improvisationstalent gefragt in den nächsten Tagen

Das 6.Bauteil meiner Zahnriemenabdeckung ist fast fertig gestellt.

31.03.2019 - V.9.2.5       Projektzeit : ( + 18h )  -  1770 Stunden 

Der Freitag wird genutzt neben dem sehr zeitraubenden Druckzeiten für die Zahnriemenabdeckung 
auch noch gleichzeitig die Laminierarbeiten für den Heckclamabschluß weiter voranzutreiben.

28.03.20196 - V.9.2.4       Projektzeit : 1752 Stunden

Der Tag beginnt  mit Temperaturen über 10°. Also ist laminieren angesagt. Die Form für den 
Abschluß der Heckclam wird weiter laminiert damit sie zur TÜV Abnahme bereit ist.
Einige Kleinteile werden nun endgültig von PLA auf CarbonFil umgestellt. Die Teile sollen
ja nicht rausschmelzen wenn es losgeht.

27.03.2019 - V.9.2.3

Ab heute wurde das Modul für die Besucherzahlen aktiviert.

20.03.2019 - V.9.2.0

Die Auswertung der Heatmap der Projektseite zeigt zum aktuellen Zeitpunkt, das für folgende Themen 
sehr starkes Interesse vorliegt. Ich werde also in den nächsten Tagen hierzu einige Beiträge ins
Netz stellen.

1) ein cooler Zahnriemendeckel
2) leichtes Riemenrad für Rovermotoren
3) Zusatzinstrumente plazieren.

wie ich bereits mehrere mal angemerkt habe bin ich ja gerade dabei die alten Inhalte wieder herzustellen
so weit es mir möglich ist. Aber höchste Prio hat natürlich dass eigene Fahrzeug.

 

02.01.2019 - V.9.0.1

neuer Beitrag zur Airbox: der Luftfilter passt nicht mehr hinzugefügt.
alte Beiträge aus 2016 über die Lenkradmodifikation 

Richtungsweisend Version 1.0
Richtungsweisend Version 1.1
Lenkrad, der erste Zwischenbericht 
Blinkerhebel..ab in die Tonne

wiederhergestellt.

01.01.2019 - V.9.0.0  Ich starte eine erneute Runde

Seit gestern sind nun wieder fast alle meine alten Beiträge zum Thema Motorsport 
wiederhergestellt.Es fehlt jedoch noch die zeitliche Reihung und die Sortierung
nach Themen. Wer will kann sich unter dem Menüpunkt Motorsport informieren. Oder
aber auch über die Tagcloud ein einzelnes Thema herauspicken.

13.01.2017 - V.3.0 Ein Neues Jahr!  2017 kann also kommen!

Lang ist es her das ich mich wieder einmal mit neuen Beiträgen beschäftige. 
Natürlich ist in den letzten Wochen wieder einiges passiert, jedoch hatte hierfür an der Zeit,
der Lust und auch der Motivation gefehlt. Aber nun machen wir wie gewohnt weiter.
Als erstes meine neuen Blinker

15.12.2016 - V.2.4

Ein paar Info's zu weichgekochten Zylinderköpfen

29.11.2016 - V.2.3.7

Die neuen Druckteile für den Blinkerhebel sind da

28.11.2016 - V.2.3.6

Neues Design für die Blinkerhebel

19.11.2016 - V.2.3.5

Neues zur Lernkradanpassung, the next level

13.11.2016 - V.2.3.4

Neues zur Lernkradanpassung

11.11.2016 - V.2.3.3 

Wie bereits bekannt wurde diese Seite auf Grund bereits erwähnter Gründe neu aufgebaut. 
Es werden dann und wann auch wieder ältere Beiträge ins System eingepflegt. Wie auch heute.

09.11.2016 - V.2.3.2 Langeweile :)

Wie immer warte ich wieder auf Material,Teile etc.. und habe desshalb wieder etwas Zeit mich um diese Seite zu
kümmern.
A) Ein neuer "Sitz" ist in meinen Fundus gewandert.
B) Neues Kleinprojekt "Abmehmbares Lenkrad" auf dieser Seite angefangen.

20.10.2016 - V.2.3.1 Neu durchatmen.

Der Luftfilterkasten wird und die Halterung wurden angepasst. Hierzu gibt es einige Ergänzungen zu den Beiträgen.

10.10.2016 - V.2.3.0 Ein paar Kleinigkeiten zum Datenschutz

Heute wurde etwas zur Datensicherheit implementiert. Unm mich etwas besser for Spamusern und Spamrobots zu 
schützen. Wurde nun ein Honeypot installiert ( also ein Lockvogel ) der unliebsame oder auch bereits bekannte
Spamer freundlich ins Nirvana schickt. Ich bin gespannt ob sich jetzt signifikant etwas ändert.        
 

09.10.2016 - V.2.2.2 Kleinkram braucht auch seine Zeit

Sonntag ist es und bei uns in Bayern heißt das wenn möglich keinen Lärm machen, wenn es geht :) Als erstes 
schließen wir einmal den Heckspoiler ab. Als nächstes nehmen wir einmal die original Benzinleitungen aus der
Elise, den das möchte ich alles neu machen. Zudem habe ich aus dem Forum einen Interessenten der sich für meine
Leitungen interessiert.

07.10.2016 - V.2.2.1 Wir lenken ein !

Es geht los mit den Anpassungen am Lenkrad. Die Vermessungsarbeiten sind nun erledigt. Ab jetzt wird wieder
hart mit 3D gearbeitet. Der "Goldene Schnitt" muss nun gefunden werden. Die optimalee Lösung in ABS.      

06.10.2016 - V.2.2.0 Neues Projekt in der Pipeline !

Zum April 2017 wird auch das abnemhmbare (SPARCO-Nabe) Lenkrad eingetragen sein, so zu mindestens ist der Plan.
Ich hatte die Lenkradkombination ja bereits im Auto und hatte dabei immer das Problem das Blinker und 
Lichthebel zu weit vom Lenkrad entfernt waren. Da ich ja inzwischen sehr gute Erfahrungen mit Wasserschneiden,
Lasern und 3D Druck gemacht habe werde ich mir entsprechende Blinkerhebel anfertigen. Design und Material ist
noch offen.   

05.10.2016 - V.2.1.0 Downloadbereich wird implementiert

Ich plane nun für das Projekt Heckclam alle entsprechenden 3D (*.STL ) und 2D ( *.DXF ) Dateien als Download 
zur Verfügung zu stellen. Registrierte Benutzer können diese Dateien über eine neue Funktion direkt auf Ihre
Systeme herunterladen und kostenfrei für Ihre eigenen Projekte verwenden.

10.09.2016

Ich sehe inzwischen Licht am Ende des Tunnels.
Die alten Inhalte sind nun fast wieder alle auf die neue Seite übernommen worden. 
Wenn auch noch nicht die Formatierung bei einzelnen Beiträgen passt, so kann man alle 
mene alten Beiträge der Webseite 3.0 einsehen. 

Published in Latest news
Donnerstag, 25 April 2019 12:20

Wir packen aus

Published in Airbox
Mittwoch, 24 April 2019 16:13

Jetzt ist erst mal die Luft raus !

Published in Airbox

Die letzten Tage wurde nun der Prototyp meiner 80mm Airbox als Form für die Laminierarbeiten zum Kohlefaserteil fertiggestellt. Was nun als nächstes folgt sind die Detailarbeiten an dieser Form. Meine erster Versuch Epoxidharz für den Fromenbau zu verwenden ging ja wie bereits beschrieben doch deutlich und gewaltig in die Hose. Aber wie so oft lernt man hoffentlich aus seinen Fehlern.

Published in Airbox
Dienstag, 16 April 2019 07:45

Rostschutz beginnt bei den Kleinigkeiten

Rostschutz und Lotus Elise ?

Nun nicht alle Teile sind aus Alu oder GFK. Es gibt tatsächlich noch Punkte am Auto wo herkömmliches Eisen oder Stahl zur Anwendung kommt. So zum Beispiel die Heckstreben des Überrollkäfigs und dessen Verschraubung zum Chassis. Die konstruktiven Gründe dieses Versteifungsabschlusses verschließen sich Mir komplett, vermutlich war das einmal in Schönheit sterben.

Wie auch immer, durch seine Konstruktion ist dieser Bereich geradezu prästiniert für Rostblüten, da sich Wasser und Dreck dort ansammelt und langsam vor sich hingammelt. Im Extremfall verliert der Überrollbügel seine Versteifung nach hinten und damit einen wichtigen konstruktiven Punkt zur Sicherheit und Steifigkeit.

   

Den meisten Besitzern von S1 aber auch S2/3 Modellen fällt diese Stelle nicht auf, den Sie haben ja keine praktische Klappclam so wie ich. Mir hingegen ist diese Stelle seit geraumer Zeit ein Dorn im Auge.
Abhilfe soll ein kleine 3D-Druckteil schaffen, das dieses Stelle abdichtet und damit verhindert das sich Dreck und Wasser dort einnisten können.

 

Im Bild hier wurde der Deckel in CarbonFil(TM) gedruckt. Aber die thermische Belastung ist an dieser Stelle sehr gering, so das man auch durchaus PLA, oder PETG Filamente verwenden kann. Die entsprechende Datei zum selber ausdrucken könnt Ihre euch aus dem Lotusforum.de aus der Filebase kostenlos downloaden.

Für alle die über keinen eigenen 3D-Drucker verfügen und auch keinen Buddy kennen der das für Sie macht, kann man bei mir diese 2 Kappen gegen eine Unkostenbeitrag von 5€ (PLA) oder 9€ (CarbonFil) zuzüglich der Frachtkosten bekommen. Allerdings mache ich keine Zusagen zu Lieferterminen. Es kann also durchaus ein paar Wochen dauern bis Ihr die Teile von mir bekommt. Aktuell ist mein Drucker mit einer wöchentlichen Bruttodruckzeit von fast 148 Stunden fast dicht. Aber es wird aber besser, ein weiterer Drucker wird angeschafft. Wer interssse hat einfach ein mail an mich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Published in Kleine Gadgets
Donnerstag, 04 April 2019 15:55

Zahnriemengehäuse - Teil 3